Zuckerberg fordert „weltweite DSGVO“

Zuckerberg fordert „weltweite DSGVO“

Bild von Thomas Ulrich auf Pixabay

Auch das noch: nachdem vor kurzem bekannt geworden ist, dass Facebook in der Vergangenheit äußerst schlampig mit Benutzerpassworten umgegangen ist, fordert nun ausgerechnet Mark Zuckerberg eine international abgestimmte Regulierung im Internet .

Dabei hob er auch die EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) als ein Vorbild für die Welt hervor, betonte aber gleichzeitig, dass er erwarte, dass in diesem globalen Rahmen auch Aspekte geregelt würden, die die DSGVO – Z.B. in Bezug auf künstliche Intelligenz – noch offen lässt .

Mehr auf heise.de